top of page

#1 Raffstore oder Rollladen?

Die Beschattungvariante stellt eine der größten Entscheidungsfragen beim Fensterkauf dar - aus diesem Grund tritt hier oft die Frage auf, ob sich ein Raffstore oder doch eher ein Rollladen besser eignet.


copyright by schlotterer adnet; www.schlotterer.at

Die Antwort darauf ist gar nicht mal so einfach: Beide Systeme bieten ihre wesentlichen Vor- und Nachteile. In diesem Blogbeitrag möchten wir euch genau diese etwas näher bringen.


Was ist ein Rollladen?

Stellen wir zuerst den Rollladen kurz vor: Diese Sonnenschutzvariante ist aktuell wohl am meisten verbreitet. Bestehend aus einem Panzer, dem Rollkasten sowie den Führungsschienen gehört der Rollladen zu den beliebtesten Sonnenschutzmöglichkeiten. Die Antriebe sind dabei vielfältig. Die Bedienung erfolgt mittels Gurt, Schnur, oder Motorantrieb, wahlweise auch mit Funk. Das größte Merkmal eines Rollladens ist der geschlossene Panzer. Sprich, der Rollladen hat keine verstellbaren Lamellen und schließt somit fast vollständig. Unsere Rollläden werden standardmäßig mit Lüftungsschlitzen ausgeliefert. Das heißt, im nicht annähernd vollständig geschlossenen Zustand bleiben kleine Lüftungsschlitze zwischen den Lamellen erhalten.

Ein Rollladen dient nicht nur als Sonnenschutz, sondern kann auch als Lärmschutz, Einbruchsschutz oder als zusätzliche Wärmedämmung verwendet werden.


Rollläden mit großteils geschlossenem Panzer. copyright by schlotterer adnet; www.schlotterer.at

Was ist ein Raffstore?

Der Raffstore gehört zu den modernsten und innovativsten Sonnenschutzlösungen. Dieses System besteht aus einem Kasten, den Führungsschienen und dem Herzstück des Raffstores: Die Lamellen! Darin finden wir auch schon den größten Unterschied zum Rollladen. Mittels Kurbel oder Motorantrieb können die Lamellen, welche es in den verschiedensten Ausführungen gibt, bewegt werden und somit kann der Sicht- und Sonnenschutz beliebig variiert werden.

Jedoch bietet ein Raffstore auch seine Nachteile: Bei starkem Wind kann er leichter zu Schaden kommen oder Geräusche von sich geben - hier gibt es jedoch auch eine Lösung, nämlich den Windwächter. Dieser fährt den Raffstore ab einer bestimmten voreingestellten Windgeschwindigkeit automatisch in die Höhe - dies funktioniert allerdings nur mit Motorantrieb. Außerdem kann ein Raffstore zwar ähnlich wie ein Rollladen geschlossen werden, eine annähernd vollständige Verdunkelung wie beim Rollladen ist jedoch nicht möglich.


Raffstore mit teilweise geöffneten und geschlossenen Lamellen. copyright by schlotterer adnet; www.schlotterer.at

Rollladen: Die Vor- und Nachteile zusammengefasst

  • Annähernd vollständige Verdunklung möglich

  • Manuelle Bedienung oder Motorantrieb möglich

  • Keine Geräuschentwicklung

  • Zusätzlichen Wärme-, Lärm- und Schallschutz

  • Lamellen nicht verstellbar


Raffstore: Die Vor- und Nachteile zusammengefasst

  • Bessere Regulierung des Lichts durch bewegliche Lamellen

  • Manuelle Bedienung oder Motorantrieb möglich

  • Mögliche Beeinträchtigung duch Lärmgeräusche

  • Keine vollständige Verdunklung möglich


Der Raffstore: Ideal bei großen Fensterfronten. copyright by schlotterer adnet; www.schlotterer.at

Fazit: Raffstore oder Rollladen - Was ist besser?

An den vorangegangenen Punkten sieht man also, dass es auf diese Frage keine deutliche Antwort gibt, sondern der Zweck entscheidend ist. Grundsätzlich sind beide Varianten ein hochmoderner und verlässlicher Sonnenschutz. Im modernen Wohnbau mit großen Fensterfronten, vor Allem im Wohn- und Essbereich, eignet sich meist ein Raffstore besser, da die Flexibilität zwischen Sichtschutz und Lichtdurchlass individuell einstellbar ist. In Schlafräumen hat der Rollladen deutlich mehr Vorteile: Es kommt zu keiner Lärmentwicklung und der Raum kann vollständig abgedunkelt werden.


Der beste Lösungsansatz ist meist eine Mischung aus beiden Varianten: Während im Wohnbereich Raffstores verbaut werden, können in den Schlaf-, Nass- und Nebenräumen Rollläden installiert werden.





Kommentare


bottom of page